SEO Day 2018 Recap

Am 08.11.2018 war es wieder soweit. Zum 8ten Mal fand der SEO-DAY in Köln statt und auch wir waren mit dabei.
Der SEO-DAY ist eine der größten SEO-Konferenzen im deutschsprachigem Raum, diesmal mit über 45 Speaker, 900 Gäste, 200 Medienpartnern und 50 Sponsoren.

Ein geballtes Wissen im Bereich Suchmaschinenoptimierung kam wieder einmal im RheinEnergie Stadion zusammen, wo aktuelle sowie wiederkehrende Themen und wertvolle Tipps & Tricks präsentiert wurden, die sowohl für Profis als auch für Anfänger höchst interessant waren.
Diesmal gab es drei Speaker-Slots aus den Themenbereichen E-Commerce-, On- und Offsite- und Coder-SEO, die zwischen kurzen Verschnaufpausen, non-Stopp, außer beim leckeren Mittagessen, parallel besetzt waren.

„Content is King“ postulierte Bill Gates schon im Jahr 1996, als noch keine Content Management Systeme gab und Blogs erst in den Kinderschuhen steckten.
Daran hat sich nichts geändert, ganz im Gegenteil. Sowohl Content Marketing als auch User Experience bleiben weiterhin zwei der wichtigsten SEO-Säulen überhaupt.
Fionn Kientzler, Managing Partner bei suxeedo.de, hat zum Thema interessante Insights vorgestellt, die verdeutlicht haben, wie sehr psychologische Faktoren unsere Kaufentscheidungen beeinflussen, in welchem „Mindframe“ wir uns als Konsumenten in den verschiedenen Customer Journey Phasen befinden und wie wichtig Usability, Struktur und Übersichtlichkeit beim Seitenaufbau sind. Gepriesen wurden unter anderem der hohe Layout-Anteil der Farbe Weiß oder das weniger-ist-manchmal-mehr Prinzip in Kontrast zu einem SEO-lastigen Content.

Überhaupt war bei den unterschiedlichen Vorträgen die aktuelle Tendenz spürbar, den Content nicht mehr so Keyword-orientiert wie früher zu gestalten.
Suchmaschinen-Algorithmen passen sich im Laufe der Zeit an die Suchanfragen an und lernen ständig dazu. So wird die Suchintention in einem semantischen Kontext inzwischen besser erkannt und unabhängig von teils ungenauen oder leicht abgewandelten Such-Formulierungen. Dadurch gewinnen unter anderem holistische Landingpages (HLP) immer mehr an Relevanz.
Das heißt, ein bestimmtes Thema wird durch einen hohen und qualitativen Informationsinhalt vorzugsweise so ausführlich erfasst, dass im Idealfall keine Fragen bei den Besuchern offen bleiben.
Marco Janck, CEO von sumago.de hat in dem Zusammenhang auch die sog. Pillarpages erwähnt: Umfangreiche Seiten zu einem Hauptthema in welche zum Content passende Unterseiten (Content-Cluster) einfließen. Diese sollen zusätzlich durch verschiedene Formate befüllt werden. Bilder, YouTube-Videos oder Podcasts verlängern die Verweildauer auf der Seite, bereichern die User Experience und pushen das Ranking zusätzlich.

Trotzdem sollte man immer darauf achten, dass die Seitenperformance nicht darunter leidet. Tipps dazu gab’s von Bastian Grimm, Director Organic Search bei Peak Ace AG.
Bei seinem Vortrag ging es um „The Need For Speed“. Wenn man bedenkt, dass Bilder 60% des gesamten Web-Traffics ausmachen und User im Durchschnitt eine Ladezeit von max. 3 Sekunden „ertragen“, bevor sie einen Seitenaufruf abbrechen, dann wird klar, wie wichtig es ist in einem Wettbewerbskontext Bilder in Hinsicht auf die Ladezeiten zu optimieren.
Neue Bild-Formate wie WebP oder FLIF sorgen für schlanke Dateigrößen und Tools wie tinypng, tinyjpg oder WordPress Plugins wie reSmush komprimieren Bilder ohne Qualitätsverlust.

SEO wäre ja auch undenkbar ohne den Einsatz von Tools. Sei es für Auditing-, Monitoring-, Testing- und Reporting-Zwecke oder zur Onpage- und Offpage Optimierung gibt es allerlei Tools.
Einige sind kostenpflichtig aber viele davon kostenfrei. Stephan Czyysch, Gründer & Geschäftsführer von Trust Agents, hat uns einen Überblick über die teilweise verbreitete aber auch weniger bekannte 0€ Toolwelt geliefert. Hier eine kleine Auswahl:

  • Google Search Console (Traffic-Analyse)
  • Ubersuggest (Keyword-Analyse)
  • Screaming Frog (Onpage Crawler)
  • SEMrush (All-In-One Toolkit)
  • Rank Tank (SERP Monitoring).

Im Bereich E-Commerce wurden hauptsächlich Themen wie E-Shops, deren Aufbau und SEO gerechte Content-, Title-, Header und Metatag-Optimierung vorgetragen.

Es war eine gelungene Veranstaltung mit tollen Speaker und Vorträgen, gut organisiert, lehrreich und inspirierend. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

 

Nächster Artikel

Bildquellen

  • seo-day-2018-artikelbild: #229937457 - © Stockwerk-Fotodesign - AdobeStock
  • SEO Day 2018 Recap: #220392229 - © LIGHTFIELD STUDIOS - AdobeStock
By | Dezember 6th, 2018|Blog, SEA / SEO|

Autor: