In einer stetig wachsenden und digitalisierten Welt wird das Content Marketing mit jedem Tag wichtiger.

Das Online Frauen- und Lifestylemagazin „The Impish Ink“ bietet ihren Leserinnen und auch Lesern eine interessante, hilfreiche und vor allem hochwertige Plattform. Dabei geht es neben Themen wie Beauty, Food und Lifestyle auch um Astrologie, DIY-Tutorials und Gossip. The Impish Ink soll DER Ratgeber für jede Frau werden! Mit der esc interactive stehen wir als direkter Vermarkter hinter The Impish Ink und steuern sämtliche Marketing Kanäle.

Was hat das nun mit Content-Marketing zu tun?

Ein funktionsfähiges und qualitativ hochwertiges Content Marketing ist essenziell notwendig, wenn man in dem großen See der Online Magazine und Websitefluten herausstechen möchte. Beim Content-Marketing geht es vor allem um die Erschaffung von ausführlich informierenden und kommunikativen Inhalten von hoher Qualität, sowie um weiterbringendes Wissen oder eben auch um Unterhaltung.

1. Frage: Wie möchte ich mein Unternehmen/meine Marke positionieren?

Hier ist vor allem wichtig, wie lohnenswert ich qualitativen Content in dem jeweiligen Bereich nutzen kann. Im Beispiel von The Impish Ink, mit den Themenschwerpunkten Beauty, Food und Lifestyle, ist es derzeit also weniger sinnvoll über das Wetter zu berichten. Selbstgeschriebener und informativer Content muss aus den Bereichen stammen, mit denen wir The Impish Ink bestmöglich identifizieren möchten. Daraus konnten wir Themen wie Gossip, Food, Fashion, Horoskope und Beauty erschließen, auf die wir uns fokussieren.

2. Frage: Wie funktioniert die Kundengewinnung?

Die Kundengewinnung erfolgt beim Content-Marketing als langwieriger Prozess, der, wenn man die Sichtweise von Experten einbezieht, mehrere Jahre dauern könnte. Der Prozess sollte, über Jahre hinweg, in den Bereichen Branding und PR, aber auch im Bereich SEO, stets begleitet und gesteuert werden. Dadurch sichert sich die Brand einen hohen Wiedererkennungswert und startet schließlich auch mit der eigenen Kundengenerierung.

3. Frage: Wie binden wir Kunden?

Für die Bindung von Kunden, ist eines der wichtigsten Kriterien fortlaufend qualitativer Content. Darüber hinaus sind aber auch Bausteine, wie die Recherche von Keywords, das weiterführende Advertising der Beiträge, als auch das Monitoring und die Optimierung vorangegangener Beiträge notwendig, damit eine Bindung des Kunden erst erfolgen kann.

Kurz gesagt: Die Kundenbindung war erfolgreich, wenn die Nutzer wiederkehren. Ergänzend hierzu beziehen wir die User mit Umfragen, Kommentaren und Aktionen fortlaufend in die Weiterentwicklung von The Impish Ink mit ein.

Als Unternehmen, Magazin oder Blogger sollte man stets beobachten, was die jeweiligen Nutzer eigentlich interessiert. Damit wir erkennen, welchen Content die User am interessantesten finden, nutzen wir Google Analytics und die Google Search Console. Für weitere Optimierungen nutzen wir darüber hinaus die Google Suche selbst.

Zusammenfassend ist das Feld des Content-Marketings sehr groß und breit gefächert. Der Erfolg vom Content hängt von einer guten Zusammenarbeit von Vertrieb, PR, SEO, E-Mail und Social-Media-Marketing ab. Es gilt aber stets die Devise, erst die Nutzer zu begeistern und langfristig zu binden.

Das passt zu unserem Motto: We Wow! You.

Nächster Artikel

Bildquellen

  • Content Marketing: Drei Grundfragen, die Sie sich stellen müssen: #119949244 - © undrey - AdobeStock